Änderung in der Ferienbetreuung zum Schuljahr 2015/2016

Liebe Eltern,

zum neuen Schuljahr 2015/2016 wird die Gemeinde die Ferienbetreuung übernehmen, von der Seite der Organisation, als auch von der Seite der Gebührenerhebung.

Wir als Verein, werden jetzt unserem Namen gerecht, denn wir werden die Ferienbetreuung nicht mehr organsieren, sondern fördern.

Der Vorstand des Fördervereins besteht aussschließlich aus berufstätigen Eltern. Bis zum Schuljahr hat der Förderverein das Anmeldeprocedere für die Ferienbetreuung übernommen, die Ferienbetreuung organisiert und mit den Einnahmen aus den Kindersachenmärkten, Weihnachtstreff etc., die Gebühren sehr sehr klein gehalten. Dies alles geschah in unserer Freizeit. Uns hat dies über die Jahre immer Spaß gemacht. Aber wir sind jetzt an einem Punkt angekommen, an dem wir das alles nicht mehr leisten können.

Deshalb hat der Vorstand des Vereins die Gemeinde gebeten, die Ferienbetreuung mit allem was dazu gehört zu übernehmen, so wie dies in vielen anderen Gemeinden bereits praktiziert wird. Seit diesem Schuljahr ist es soweit. Dies gilt für die sogenannten "Kleinen Ferien".

Fragen zur Ferienbetreuung - Betreuungszeiten / Kosten etc. - richten Sie bitte an die Gemeinde Denkendorf.

Die Gemeinde hat unter folgendem Link http://www.denkendorf.de/index.php?id=77 alle Informationen zur Ferienbetreuung veröffentlicht.

Das Sommerferienprogramm wird es nicht mehr wie gewohnt geben. Derzeit wird mit Gemeinde durch den TSV Denkendorf und dem Kreisjugendring ein völlig neues sehr hochwertiges Konzept erarbeitet und in Kürze vorgestellt.

Wir wollen Gerüchten vorbeugen. Der Verein wird sich nicht auflösen!!!
Wir werden künftig als reiner Förderverein tätig sein, d.h. mit Pauschalbeträgen oder einzelnen Aktionen die Ferienbetreuung bezuschussen, ähnlich den Fördervereinen der Schulen. So wird der Förderverein in den "Kleinen Ferien" die Ausflüge finanzieren und einen Zuschuss zum gemeinsamen Frühstück geben. In den Sommerferien werden bestimmte Programmpunkte durch den Förderverein finanziert. Alles trägt dazu bei, dass die Gebühren in einem erträglichen Rahmen gehalten werden.











SatzungBeitrittserklärungImpressum